Content Management System (CMS)

Wenn über ein Content-Management-System (Redaktions-System) gesprochen wird, handelt es sich hierbei um eine Webserver basierende Software, die es ermöglicht, Inhalte einer Webseite zu verwalten. Dabei werden Inhalt und Design voneinander getrennt, sodass sich ein Redakteur nur auf das wesentliche, den Inhalt, konzentrieren brauch.
 
Inhalte werden über ein, dem Webseiten-Betrachter, nicht sichtbares und nicht zugängliches Backend (im Hintergrund liegendes Administrations-System), eingepflegt, ohne dass weitere Programmierkenntnisse erforderlich sind. Des weiteren ist eine benutzerspezifische und rechteabhängige Bearbeitung von Inhalten möglich, was z.B. eine Trennung von verschiedenen Redaktionsbereichen ermöglicht.
 
Vorteile eines CMS:

Das Design der Webseite wird einmal erstellt und dient als Vorlage, ein weiteres bearbeiten ist nicht erforderlich.

Für das Erstellen, Ändern, Pflegen und Löschen von Inhalten sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Inhalte werden in einem Datenbanksystem gespeichert, d.h. es wird kein FTP-Client benötigt um Inhalte bereit zu stellen. Inhalte stehen sofort nach Übernahme online im Internet bereit.

Ein CMS kann von jedem Ort, zu jeder Tageszeit erreicht werden, sofern ein Internetanschluss vorhanden ist.

Es wird in der Regel eine kurze Einarbeitungszeit benötigt.
 
Wann lohnt sich der Einsatz eines CMS?

Wenn Sie regelmäßig Inhalte aktualisieren und einfügen müssen.

Wenn in Ihrem Unternehmen Mitarbeiter aus verschiedensten Abteilungen für Inhalte der Internetpräsenz verantwortlich sind und daran Arbeiten sollen.

Wenn Kosten für die Pflege Ihrer Internetpräsenz durch Dienstleister nicht mehr überschaubar sind und ins unermessliche steigen.
 
Wir übernehmen gerne die Planung und Umsetzung nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen
?